VOLLMONDNACHT

Ein Hauch von Tau liegt in der Luft,
der sich sanft um’s Herz flicht.
Am Firmament strahlt sanft der Mond.
Sein silbriges Licht fließt durch die Nacht.
Auf dem Wasser tanzen Feen
und das Rauschen der Wellen erinnert an eine große Glocke.
Der Gleichklang der Brandung glättet die Wogen des Alltags
und lässt uns zur Ruhe kommen.
Die Abendluft streichelt zart mein Gesicht
und kitzelt mich mit frühlingshaften Blütendüften.
Winde jagen durch die Nacht,
spielen in meinem Haar,
verfangen sich in Baumkronen
und verschwinden wieder in der Dunkelheit.


 

A FULLMOON’S NIGHT

A touch of dew in the air,
that gently weaves around your heart.
At the firmament the moon gently radiates.
His silvery light flowing through the night.
On the water fairies are dancing
and the sound of waves reminiscent of a large bell.
The unison sound of the surf smooths the waves of everyday life
and allows us to come to rest.
The evening breeze caresses my face tenderly
and tickles me with spring-like floral scents.
Winds chase through the night,
play in my hair,
caught in tree crowns
and disappear in the darkness.

Ein Gedanke zu „VOLLMONDNACHT“

Schreib mir was :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s