XVIII – Achtzehnter Stern – Nikolaiviertel, Berlin

30. Juni 2015, Nikolaiviertel

Die Geschichte musste ich selber nochmal ein bisschen nachlesen. Das Nikolaiviertel ist das älteste Wohngebiet von Berlin, hier entwickelten sich die beiden Siedlungen Berlin und Cölln, die nachdem ihnen die Stadtrechte zugesprochen wurden zu einer Stadt zusammenwuchsen. Eine Zeit in der irgendwie alles noch kleiner, enger war. Ich mag es durch die kleinen Gassen zu laufen, um die Kirche, am Gründerbrunnen, auf den kleinen Platz an der Spree.
Ich war mit dem Fahrrad unterwegs (kam gerade vom Müggelsee) und hab mal wieder einen kleinen Abstecher gemacht. Im 2. Weltkrieg wurde das Nikolaiviertel fast vollständig zerstört, aber vieles wurde rekonstruiert. XVIII – Achtzehnter Stern – Nikolaiviertel, Berlin weiterlesen

XVII – Siebzehnter Stern – Müggelsee, Berlin

30. Juni 2015 – Müggelsee

Ich bin ja immer noch auf der Suche nach einem Badesee in Berlin. Der Müggelsee ist außer der Havel der größte See in Berlin und mit S-Bahn und Fahrrad gut zu erreichen. Das Wetter spielt auch mit, also setze ich mich in die Bahn nach Friedrichshagen. Ich fahre erst noch ein bisschen Richtung Westen, um an der Müggelspree zu fahren. Leider kommt man hier nur vereinzelt ans Wasser.
Friedrichshagen ist ab der Mündung der Müggelspree in den Müggelsee ein ganz niedlicher Ort.

XVII – Siebzehnter Stern – Müggelsee, Berlin weiterlesen

IX – Neunter Strahl – Raphael Müller

20. Juni 2015

Heute gibt es keine normale Kirchengeschichte und doch ist es eine Geschichte, die so sehr ein „Strahl“ ist, dass ich sie hier teilen muss.
Durch Zufall habe ich erfahren, dass ein Freund von mir eine Lesung macht, gar nicht weit von mir. Eine Lesung aus dem Buch des 15jährigen autistischen Raphael Müller. Mit Musik, die aus seinen Gedichten entstanden sind. Ich hatte vor längerer Zeit mal von Carly Fleischmann gehört, gelesen, gesehen und war von ihrer Geschichte sehr beeindruckt („Breaking through Autism“) Es war das erste Mal, dass ich erfahren habe, wie es in der Welt eines autistischen Menschen aussieht.
Deswegen hat es mich so sehr zu dieser Veranstaltung gezogen. Raphael würde da sein und uns einen Einblick in sein Leben geben. IX – Neunter Strahl – Raphael Müller weiterlesen

XVI – Sechzehnter Stern – Zitadelle, Spandau

17. Juni 2015 – Zitadelle, Spandau

Freier Tag, was mach ich? Hatte mich locker mit nem Freund verabredet, aber der muss mir dann leider absagen. Also entscheide ich mich alleine nach Spandau zu fahren, zur Zitadelle.
Ich nehme mein Fahrrad mit, fahre allerdings den größten Teil der Strecke mit S- & U-Bahn.

Ganz ehrlich ich musste noch mal nachlesen, was genau eine Zitadelle ist. So ungefähr wusste ich’s ja.
(Ich hab damals das Fantasie-Abenteuer-Spielbuch Die Zitadelle des Zauberers geliebt, aber das hilft mir nicht.) XVI – Sechzehnter Stern – Zitadelle, Spandau weiterlesen

XV – Fünfzehnter Stern – Schlachtensee, Berlin

12. Juni 2015 – Schlachtensee

Ich wollte heute mal anfangen mir einen Badesee in Berlin zu suchen. Freunde hatten mir immer wieder den Schlachtensee empfohlen. Ich hatte zwar irgendwie im Hinterkopf, dass da vor einigen Jahren irgendwas mit nem riesigen Fisch und nem Angriff auf n Schwimmer war, aber das verdränge ich. Mit U- & S-Bahn gut zu erreichen  ist das natürlich ein beliebtes Ausflugsziel und sobald das Wetter toll ist auch voll. Aber das kenn ich schon vom Starnberger See. Einfach ein bisschen weiter laufen (oder mit dem Fahrrad fahren) und schon wird’s besser. XV – Fünfzehnter Stern – Schlachtensee, Berlin weiterlesen

VIII – Achter Strahl – Kirche am Hohenzollenplatz, Berlin

12. Juni 2015 – KIRCHE AM HOHENZOLLERNPLATZ, Berlin

Ich habe vor ein paar Tagen bei Facebook das Bild einer Kirche gesehen, die mich so fasziniert hat, dass ich heute gleich hin musste.
Die Kirche am Hohenzollernplatz, eine evangelische Kirche, das besondere ist, dass die ganze Kirche in regenbogenfarbenes Licht getaucht ist. VIII – Achter Strahl – Kirche am Hohenzollenplatz, Berlin weiterlesen