XI – Elfter Strahl – Zionskirche, Berlin

30. Oktober 2015 – Zionskirche, Berlin

Zionskirche_2954Die Zionskirche steht herrschaftlich oberhalb des Weinbergsparks und ich habe sie schon so oft gesehen. Doch nie war sie offen, wenn ich mal vorbei bin. Doch heute war das anders: Vor der Kirche saßen ein Mann und eine Frau, die die Leute willkommen hießen. Ich schloss schnell mein Fahrrad an und ging rein.

Trotz, dass die Kirche sehr mitgenommen ist und schon ein wenig verfallen wirkt, hat man trotzdem ein starkes Gefühl der Zuflucht hier. Die zart-grüne Decke wirkt wie ein junger Pflanzentrieb, der Hoffnung gibt, spendet Wärme in den kühlen Gemäuern.

Zionskirche_2898Auf der rechten Seite hängt ein großes Mobile aus Bambusrohren. Die einzelnen Rohre, die an Schnüren befestigt sind, sind total verheddert. Ich gehe rüber und befreie jedes einzelne Bambusrohr, so dass alles wieder frei schwingen kann.

Bevor ich rausgehe, will ich aber noch hoch auf die Empore. Ein schmaler Gang führt nach oben. Auch von hier ist der Blick ins Kirchenschiff einfach schön. Die Kirche hat eine so schöne Weite und Leere. Hier ist Platz für Glauben, Zuflucht und Hoffnung.

Hier oben stand bestimmt auch mal ne Orgel, aber die gibt es nicht mehr. Dafür entdecke ich, dass man auf der rechten Seite bis vor zum Altar laufen kann.

Eine weitere schöne, interessante Kirche in Berlin – und direkt bei mir um die Ecke. Wie viele hier wohl schon mal drinnen waren? Oder sind die meisten bisher nur vorbei gelaufen?

Ein Kommentar zu “XI – Elfter Strahl – Zionskirche, Berlin”

Schreib mir was :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s