XXIII – Dreiundzwanzigster Kuss

29. Mai 2016

Lieber Mr. Murphy, also ich glaube ja fast du bist für die Organisation am Flughafen Amsterdam Schiphol verantwortlich.

Kurz vorweg: Ich möchte jedem, der von Amsterdam wegfliegt empfehlen mindestens 2 Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein!!!

Ich war entgegen meiner üblichen Reiseplanung zwar auch über 1,5 Stunden früher am Flughafen, aber ich hab mir noch die Zeit ein wenig im öffentlichen Bereich vertrieben, noch ein paar Karten geschrieben und wollte dann über 1 Stunde vor Abflug durch den Security Check, noch was zu trinken kaufen, vielleicht eine Kleinigkeit essen, durch den DutyFree schlendern.

PUSTEKUCHEN!

Ich musste zum Departure 1. Als ich mit dem Rollband hochfuhr, sah ich schon eine endlose Schlange. Sicherheitshalber dachte ich, schau doch mal, ob es nicht noch n anderen Zugang gibt, musste aber feststellen, dass ich mich scheinbar anstellen musste. Allerdings sah das so aus, als ob ich dann meinen Flug verpassen würde. Die Schlange war bestimmt 100m lang. Ich frage sicherheitshalber eine Der KLM Stewardessen. Ja, da müsste ich mich anstellen. Auf meine Anmerkung, dass mein Flug in 1 Stunde geht, sagte sie evtl. würden ihre Kollegen, wenn es knapp wird einen Ausruf machen. Also anstellen. Die Frau hinter mir fragt mich, ob sie hier richtig ist. Allerdings geht ihr Flug in 20 Minuten. Immerhin geht es konstant weiter.

Schiphol_5900

Tatsächlich, nach 25 min. sind wir durch die erste (!) Absperrung. Eigentlich teilt sich der Weg hier in 2 Richtungen, aber scheinbar wollen alle in die gleiche Richtung wie ich. Dann der Schreck. Die Schlange dahinter scheint fast genauso lang. Ich hoffe, dass hinter der Glastür, durch die alle gehen, dann gleich der Security Check ist. Eine viertel Stunde später erreiche ich die Glastür. OH NEIN! Hier muss man erstmal mit dem Ticket einchecken und dann schlängelt sich die Masse langsam durch 6 Kurven zur Security.

Das Boarding hat mittlerweile schon begonnen …

So langsam werde ich nervös. Was ist denn das hier für ein Chaosverein!!! Möchte nicht wissen, wieviele Menschen hier regelmäßig ihren Flieger verpassen.

Natürlich erwische ich dann auch noch die Schlange beim Durchleuchten, an der JEDER nachkontrolliert wird.

Schiphol_5901

Hier gibt es diese Bodyscan Kabinen, in die man sich auf Markierungen stellt und die Hände hochheben muss.

Bei mir leuchten auch 3 Bereiche auf. Meine Unterwäsche hat so mini Metal-Logo-Plättchen. Das Abtasten der Dame von der Security hätte dann fast als sexuelle Belästigung durchgehen können, so lange wie sie an meinem Busen rumgetatscht hat und mir dann hinten in den Hosenbund.

Als ich ENDLICH durch war hatte ich noch 15 min. bis Abflug. Zum Gate D stand da 5-18 min. zu Fuß. Ich beeile mich mal lieber.

Dann muss ich nochmal nachschauen, von welchem Gate ich überhaupt fliege und wo ich hin muss. Dauerte einen Moment, bis ich endlich ne Infotafel gefunden habe. (???)

Zu meinem Gate D85 muss ich hoch. Ich laufe zügig. Was auch immer hinter meinem Flug stand, es hatte ne orangene Farbe.
In der Schlange zur Security hab ich auf FB gepostet, was hier los ist, der Kommentar, dass Gates hier gerne kurzfristig geändert werden macht mich etwas unruhig.

Kurz vor den Gates sehe ich, dass der Text hinter meinen Flug jetzt rot ist. Und dann muss ich erkennen, dass mein Gate wohl GANZ hinten ist. 😦

Als ich endlich da bin stehen zum Glück noch ein paar Menschen in der Schlange. Jetzt kann ich auch den roten Text lesen: GATE CLOSING.

2 Minuten nach geplantem Abflug bin ich im Flieger.

Weiterer kurzer Schreckensmoment: Nach dem Security Check hatte ich meinen Ausweis in meine Tasche geworfen (dachte ich). Im Schlauch zum Flieger wollte ich den wieder in mein Portemonnaie stecken, konnte ihn aber nicht finden. Panik!!! Bis ich ihn dann im Portemonnaie gefunden habe. Hatte ihn scheinbar doch vorher schon zurückgesteckt. Hab mir schon ausgemalt, dass ich den Verlust bei der Polizei hätte melden müssen.

Dann sind wir aber letzten Endes doch fast 30 Minuten später abgeflogen. Scheinbar kam die Maschine schon vom vorherigen Flug zu spät an.

Da ich mir kein Wasser vorher kaufen konnte, hab ich mir von der Stewardess dafür 2 Becher Wasser und 1 Becher Orangensaft geben lassen 😉

Schreib mir was :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s